Roadshow-Tour

Fokus Baufahrzeuge: Start der bundesweiten MAN Roadshow-Tour in Westösterreich.



Bei herrlichem Wetter und unter penibler Einhaltung der Corona-Maßnahmen ging am 17. und 18. September am weitläufigen Gelände der Derfeser Schotterwerke im Tiroler Vomp äußerst erfolgreich die MAN Bau-Roadshow über die Bühne. Nach zweimaliger pandemiebedingter Verschiebung war die Freude bei den Lkw-Betreibern und Fahrern gleichermaßen groß, endlich wieder die persönliche Kommunikation zu pflegen, Erfahrungen mit ihren Fahrzeugen auszutauschen oder mit den neuen MAN-Bautrucks die groß angelegten Kies- und Schottergruben zu befahren.


Die praxisgerecht beladenen Fahrzeuge auf Steigungen aus dem Stand anzufahren – dank zuschaltbarem HydroDrive Vorderradantrieb kein Problem – war besonders beliebt bei den Roadshow-Besuchern aus Tirol und Vorarlberg. Bremsmanöver auszuloten, Rangieren, Kippen – eben alles, was Erdbewegungs-, Bau- und Transportunternehmen auf ihrer täglichen „Buckelpiste“ abzuarbeiten haben – wurde im Rahmen der MAN Roadshow ausgiebig ermöglicht. Technische Features der neuen MAN Truck-Generation boten viele Aha-Momente – bei den Unternehmern, weil damit noch bessere Effizienz und Wirtschaftlichkeit gegeben sind, und bei den Fahrern, weil damit mehr Komfort und Fahrerfokussierung einhergehen.


Zahlreiche Stammkunden, deren Fuhrparks der Löwe dominiert, haben ihre herausgeputzten Trucks fein aufgereiht und im Kran-Korb konnten echte Freaks die Roadshow auch aus der Vogelperspektive genießen. Allgemeiner Tenor aus unserem Smalltalk mit vielen anwesenden Fuhrparkbetreibern und Blickpunkt-Lesern (danke für das dicke Lob an unser Branchenmagazin): In Tirol wird viel gebaut und die Auslastung der Transportbetriebe, die eben Baustellen bedienen, ist sehr gut.


Cafeteria, Bar und Grillstation – natürlich im MAN Löwen-Branding – rundeten die bestens organisierte Roadshow ab.



Nähere Betrachtung der MAN Baulöwen


Das Herzstück des MAN TGS ist die Fahrerkabine. Sie wurde vom Dach bis zum Fußraum neu konzipiert, denn Komfort im Fahrerhaus bedeutet einfachere Arbeitsabläufe und eine schnellere Abwicklung der Lastentransporte, perfekte Voraussetzungen für eine höhere Motivation beim Fahrer. Wie etwa die völlig neue Bedienung des automatisierten Schaltsystems MAN TipMatic direkt am Lenkstockschalter: Durch diese Anordnung entsteht viel Freiraum, der individuell gestaltet werden kann. Ein weiteres Highlight ist dazu noch eine absolute Premiere: Der richtungsweisende MAN SmartSelect, der in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt wurde, macht die Bedienung des Multimediasystems in unruhigen Fahrsituationen selbst auf Baustellen zum Kinderspiel. Auch hier war es der Gedanke des Komforts, der dazu geführt hat, auf ein Touchdisplay zu verzichten. Funktionen wie Karte, Musik, Kameras und mehr können so durch MAN SmartSelect mit komfortabler Handauflage angewählt werden.


Alle Kabinen bieten optimale Sicherheit. Dafür sorgt zB das Spiegelkonzept mit Haupt- und Weitwinkelspiegel, großem Rampenspiegel und Frontspiegel. Oder auch das neue digitale Spiegelersatzsystem MAN OptiView mit optimalem Überblick über die Verkehrssituation. Die beheizbare Frontscheibe (optional) ermöglicht den vollen Durchblick auch in der kalten Jahreszeit. Für den MAN TGS stehen drei Fahrerhäuser zur Verfügung. Ihre kompakte Fahrerhausbreite erleichtert Fahrzeugeinsätze bei eingeschränkten Platzverhältnissen, wie zB auf der Baustelle.


MAN Roadshow

Viele Fahrgestell-Spezifikationen, Aufbaufreundlichkeit, die Kraftstoffeffizienz von 430 bis 510 PS, die bereits erwähnte HydroDrive für besondere Traktion beim MAN TGS sind explizit für die Baubranche konzipiert.



Die nächsten Tour-Stopps:


  • Freitag, 1. und Samstag, 2. Oktober bei der Fa. Deisl in Tenneck (Salzburg)

  • Freitag, 15. und Samstag, 16. Oktober bei der Fa. Bernegger in Dietach (OÖ)

  • Freitag, 22. und Samstag, 23. Oktober bei der Fa. Rohrdorfer in Wiener Neustadt (NÖ

  • Freitag, 29. und Samstag, 30. Oktober bei der Fa. Zechner in Knittelfeld (Steiermark).


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Neue