Kies holen

Die Hans-Heimo Gänger GmbH in Strasshof hat zwei neue Mercedes-Benz Arocs auf seinem großen Recyclinggelände im Einsatz.


Es herrscht reger Betrieb. Routiniert überblickt der LKW-Fahrer vom Steuer des Arocs 3745 das Gelände. Unebenheiten des Terrains sind dank der einzigartigen Federungs- und Rahmenkonstruktion des Arocs kaum zu spüren und die hohe Bodenfreiheit ist im Gelände ein absoluter Mehrwert. Mit seinen zwei gelenkten Vorderachsen ist der 4-Achs-Kipper außerdem extrem wendig. Steilere Anstiege, Schlammpisten oder unbefestigte Straßen bewältigt der Arocs problemlos mit dem durchzugsstarken Reihen-6-Zylinder-Motor OM 471. Die Geländetauglichkeit ist für Lukas Schachner, der den Familienbetrieb mit seinem Schwiegervater Hans-Heimo Gänger in dritter Generation leitet, ein Hauptkriterium das für den Mercedes-Benz Arocs 3745 spricht. Höchster Fahrkomfort auf dem Weg zu Baustellen ist jedoch ebenso wichtig und auch da punktet der Arocs.



„Auf der Baustelle, und da vor allem wenn es eng und unübersichtlich wird, kann der 4-Achser seine Stärken voll ausspielen“, sagt Lukas Schachner. Da ist es auch ein Vorteil, dass die Kameraarme der MirrorCam weit oben sitzen und an Engstellern keine Seitenspiegel im Weg sind. Die am Dachrahmen der Kabine befestigte MirrorCam überträgt die Bilder vom Geschehen seitlich des LKW auf die an der A-Säule montierten Monitore im Fahrerhaus und sorgt damit für besten Überblick. Der aufgebaute Meiller Dreiseitenkipper bietet eine Flexibilität beim Abladen nach hinten, links oder rechts, die auf Baustellen oftmals nötig ist und sehr geschätzt wird.

Der Mercedes-Benz Arocs 1948 LS mit Sattelkipper hat im Vergleich zum 4-Achser eine höhere Ladekapazität und ist im Betrieb in Strasshof zum Transport von Kies oder Betonresten im Einsatz. Beide Fahrzeuge wurden vor rund einem halben Jahr in den Fuhrpark aufgenommen.



Die rund 50 LKW und Baumaschinen des Unternehmens kommen vor allem bei Erdbau und Abbrucharbeiten, beim Transport von Sand, Schotter und Humus, bei der Entsorgung von Abbruchmaterial und zur Materialgewinnung in einer Kiesgrube zum Einsatz. Im Großraum Wien konnte sich die Hans-Heimo Gänger GmbH in den letzten Jahrzehnten eine gute Stammklientel aufbauen. Beim Straßenbau kommen die Gänger-LKW und -Baumaschinen ebenso zum Einsatz wie beim U-Bahn-Bau oder der Errichtung großer Wohnkomplexe und aufwändigen Abbrucharbeiten.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen