Bewegungsdrang

HUMMER GmbH/ Marchtrenk ist bestens gerüstet für besondere Herausforderungen


Hummer GmbH setzt auf Iveco

Ausgestattet mit Scheuerwimmer Pritschenaufbau mit Plane und Ladebordwand sollen die beiden IVECO Eurocargo 180-320 und insgesamt 4 IVECO S-WAY 400 vorzugsweise im Verteiler- bzw. Flächenverkehr in dem 56 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark der HUMMER GmbH zum Einsatz kommen.


Mit Transport & Logistik, Schleppen & Bergen sowie Krandienste steht die in Marchtrenk/OÖ ansässige Hummer GmbH für ein breites Dienstleistungsangebot. Den Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen, auf das heute internationale Konzerne und heimische Unternehmen zurückgreifen, wurde vor 50 Jahren von August und Rosa Hummer mit der Gründung eines Leihwagenunternehmens in Oedt bei Traun gelegt.


Bereits wenige Jahre später beschloss August Hummer sein Geschäft um einen Abschlepp- und Bergedienst für PKW und leichte Lkw zu erweitern und setzte dies mit einem alten angekauften 380-iger Steyr, auf den er einen Kran montierte, um.


Nach langjähriger Erfahrung in diesem Bereich begann man nach einjähriger Planungsphase sich im Jahr 1997 auf die Bergung größerer Kaliber wie LKW + Busse zu spezialisieren. Zu diesem Zweck wurde das erste schwere Bergefahrzeug in Österreich, das neben einem Unterfahrlift und zwei 25-to-Bergewinden auch über einen 50-to-Bergearm und mit 60 mto den zu dieser Zeit stärksten Palfinger-Kran verfügte, angeschafft. Nach und nach wurde mit weiterem Equipment aufgerüstet, um für die vielfältigsten Aufgaben bestens ausgestattet zu sein.


Aufgrund des heute zur Verfügung stehenden modernsten Equipments, das sechs Spezialfahrzeuge umfasst und der jahrelangen Erfahrung der Hummer –Bergespezialisten können auch schwierigste Bergungs- und Abschleppaufgaben professionell, routiniert und binnen kürzester Zeit durchgeführt werden.


Nach erfolgtem Abschleppen und der Ladungsbergung wird auch die gesamte Abwicklung vom Umladen und Weitertransport der Ware, Zwischenlagerung, Sicherstellung, Zollabwicklung, Fahrzeugüberstellung etc. bis hin zur Schadenregulierung von Hummer übernommen.



Sich vom Durchschnitt abheben


Das Hauptgeschäftsfeld der Firma Hummer stellt aber nicht der Abschlepp- und Bergeservice dar, sondern der Transport von Gütern, der mit etwa 85% des Umsatzvolumens beziffert wird.


Auch in diesem Bereich schätzen die Kunden insbesondere neben dem zuverlässigen Service und der perfekten Zeitplanung das Rundumpaket, das Hummer seinen Kunden bietet.


Von links: Ing. Berthold Zeilermayr (IVECO Niederlassungsleiter Hörsching und Eugendorf), DI Benedikt Bindl (Fa. Hummer Leitung Transport & Logistik und Mitglied der Geschäftsführung), Manfred Hummer (Geschäftsleitung) und Mario Thallinger (IVECO Verkaufsberater) anlässlich der Übergabe von zwei IVECO Eurocargo 180 -320 sowie zwei von den insgesamt vier georderten IVECO S-WAY 400 an die HUMMER GmbH.


„Neben dem enormen Engagement meiner Mitarbeiter, die zum Teil schon seit über 20 Jahren im Unternehmen tätig sind, trug im hohen Maße zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens bei, dass wir stets darauf bedacht sind, unseren Kunden überdurchschnittliche Leistungen zu bieten und insbesondere Nischen zu bedienen. Unser Logistikbereich ist auf das Handling unterschiedlichster Waren ausgerichtet und wir haben uns im Besonderen auf die produktgerechte Behandlung von sperrigen und fragilen Waren spezialisiert wie etwa der Transport von Toren oder Acrylglas- und Fenstertransport, von Solarmodulen bis hin zu Heizsystemen.


Unsere insgesamt 65 Mitarbeiter zeichnen sich dadurch aus, dass sie über hohes Fachwissen, langjährige Erfahrung, Produktwissen rund um die zu transportierenden Güter verfügen und dass Flexibilität für sie kein Fremdwort ist, was sowohl im Transport- & Logistikbereich wie auch im Abschlepp- und Bergebereich gefragt ist. Die Leistungen unserer Mitarbeiter sind verantwortlich für die stete Entwicklung unseres Unternehmens. Um unsere Qualitätsstandards halten zu können, sehen wir die Mitarbeiterrekrutierung und -ausbildung als große Herausforderung.

Neben Transportmitteln für den ADR-Bereich betreiben wir auch Planen-, Kran-, Jumbo-, Pritschenfahrzeuge bzw. speziell nach den Anforderungen unserer Kunden konzipierte Fahrzeuge. Grundsätzlich fahren wir im Unternehmen bei den zum Einsatz kommenden Fahrzeugen eine Zweimarkenstrategie, wobei gut die Hälfte unseres 56 Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks sich aus IVECO Trucks der Modelle S-Way bzw. Stralis, Eurocargo und Daily zusammensetzt. Auf Grund der guten Erfahrungen, die wir mit den Trucks über viele Jahre hinsichtlich Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit gemacht haben, nehmen wir jetzt 6 weitere Fahrzeuge in unsere Fuhrparkflotte auf. Mit ausschlaggebend für diese Erntscheidung waren natürlich auch das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis und die perfekte Betreuung der Fahrzeuge, die durch die unmittelbare Nähe zur IVECO-Niederlassung in Hörsching gegeben ist, so dass stets eine besonders rasche Verfügbarkeit nach einem eingetretenen Reparaturfall sichergestellt ist“, so Firmenchef Manfred Hummer, der das Familienunternehmen bereits seit 1982 erfolgreich leitet.


„Von der Lagerung über die Kommissionierung bis zu Montagen übernehmen wir die unterschiedlichsten Aufgaben und bieten kundenspezifische Lösungen an. Wir sind sehr wenig im reinen Speditionsgeschäft unterwegs, sondern fahren in erster Linie für Direktkunden deren produzierte Produkte bzw. Handelswaren, die hauptsächlich in Österreich zur Verteilung gelangen. Wir verfügen am Standort in Marchtrenk, den wir bereits Ende der 80iger Jahre bezogen haben, über ein Firmenareal von 20.000 m². Neben einer Lagerkapazität von 3.000 m² als Hochregal- und Blocklager können wir auf modernste Infrastruktur verweisen, auch was die sichere Einlagerung der Güter betrifft“, hebt DI Benedikt Bindl, Leiter des Bereichs Transport & Logistik hervor.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gletscherregion