Alles offen


Sechs Wochen lagen zwischen den beiden EM-Läufen, die in Österreich ausgetragen wurden. Die Teams nutzten diese Zeit, ihre Fahrzeuge technisch und optisch wieder auf Vordermann zu bringen, um sich beim vorletzten Lauf der EM-Meisterschaft, der vom 19. bis 20. August auf dem Gelände des Steinbruchs Hegel in Limberg stattfand, den Herausforderungen zu stellen, die den Teams wieder alles abverlangen. Da auf diesem Gelände bereits im fünften Jahr ein Lauf ausgetragen wird, stellt es für die meisten Teams kein neues Terrain dar. Das ohnehin anspruchsvolle Gelände im Granitsteinbruch Hegel, in dem sich Lehm- und Erdterrassen abwechseln und das spektakuläre Gräben aufweist, hatten die Veranstalter aber neu gestaltet, so dass im Wettkampfgelände völlig neue Sektionen entstanden sind. Das bekamen gleich mehrere Teams zu spüren und mehrmals musste der Bagger ausrücken, um hängengebliebene oder gekippte Fahrzeuge zu bergen. Auch in diesem Jahr gingen wieder die Motorradtrialer mit einem Open Free-Bewerb an den Start und der Modellbauverein präsentierte sich wiederum mit einer Vielzahl an Modelltrucks.

MAN Marketing- und Pressechef Mag. Franz Weinberger, flankiert von Johannes Stumpp (li.) und Marcel Schoch vom HS-Schoch Hardox Team, die mit drei Punkten Rückstand in der Gesamtwertung auf das Team Reicher ihre Tabellenführung abgeben mussten

Nachdem am ersten Tag der Veranstaltung das Wetter von Regengüssen dominiert wurde, fanden tags darauf am Sonntag die Teams und Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein ideale Witterungsbedingungen vor. Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung wieder bestens besucht. Unterwegs mit festem Schuhwerk, zog die illustre Schar von Sektion zu Sektion, um das Können der „Meister“ zu begutachten. „Geht nicht, gibt’s nicht!“, ist eines der Leitmotive eines jeden Trialers. Ruhe, Präzision, Agilität, Wagemut und Risikoabschätzung halten sich beim Trial stets die Waage – und dies bei ständig wechselnden Gewichtsbedingungen. Schon lange nicht mehr hat es einen so spannenden Ausblick auf das Finale gegeben, das im schwäbischen Strassberg stattfindet – denn kein einziges Team konnte sich beim vorletzten Lauf der Truck Trial EM in Limberg bereits frühzeitig krönen.

Der gesamte Artikel ist im Heft 8/2017 nachzulesen.


27 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
Apple App Store Blickpunkt
Google Play Store Blickpunkt

© 2017 Blickpunkt LKW & BUS. Website von HCG corporate designs.