MAN auf der BAUMA

15.2.2019

 

Mit einer Vielzahl an Neuheiten im Antriebsstrang und branchenspezifischen Produktoptimierungen präsentiert sich MAN vom 8. bis 14. April 2019 in München auf der bauma 2019, der Weltleitmesse für Bau- Baustoff- und Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Die 11 MAN-Fahrzeuge finden sich im Bereich der Halle B4, innen auf dem Stand 325 sowie auf einem Außenstand vor der Halle. Mit sechs Fahrzeugen wird sich MAN in Halle B4 Stand 325 auf der bauma den Besuchern präsentieren. Die Produkthighlights lauten: MAN TGE, neuer D15-Motor, neue Motorenfamilie, konsequente Effizienzsteigerung durch ein Plus an Nutzlast und branchenspezifischen Konfigurationen. Die Offensive von MAN, den Betonspediteuren ein extrem nutzlaststarkes Transportmischerfahrgestell anzubieten, findet ihre Fortsetzung in der Gewichtsoptimierung verschiedener Aggregate. Zur bauma 2016 hatte MAN das leichte Hypoid-Tandemachsaggregat vorgestellt. Im Vergleich mit den zuvor verbauten Achsen mit 13 Tonnen Tragkraft konnte ein Gewichtsvorteil von 180 Kilogramm erreicht werden. Die 2019 erfolgende Umstellung auf die neue MAN-Motorenbaureihe D15 reduziert das Fahrgestellgewicht um weitere ca. 230 Kilogramm. Etwa 410 Kilogramm mehr Nutzlast bedeuten einen klaren Gewinn für mehr Effizienz im Transport. Das Fahrgestell, das auf ein Gewicht von etwa 8,95 Tonnen kommt, erfüllt die Zulassungskriterien für ein Geländefahrzeug der Kategorie N3G in normalhoher Bauart und der Bereifung 315/80 R22,5 auch mit diesen Hypoidachsen. Für den Fahrer und den Unternehmer ist von Bedeutung, dass MAN dieses Gewicht ohne jegliche Abstriche an Ausstattung und Komfort im Fahrerhaus erreicht. Von denselben Maßnahmen der Nutzlastoptimierung profitieren die Unternehmer, die drei- oder vierachsige Kipper der Baureihe MAN TGS einsetzen. Auch hier ergibt sich durch den neuen D15-Motor und die Wahl des leichten Hypoidachstandems eine Gewichtsminderung um circa 410 Kilogramm.

 

Die MAN-Lastwagenpalette, die von 7,5 bis 44 Tonnen Gesamtgewicht reicht, ergänzt die Baureihe MAN TGE nach unten. Sie deckt den Bereich von 3,0 bis 5,5 Tonnen ab. Aus dem umfangreichen Produktportfolio mit Kastenwagen, verglastem Kombi oder Fahrgestellen mit Einfach- und Doppelkabine lassen sich die vielfältigsten Anwendungen der Baubranche sowie der Landschafts- und Gartenbaubetriebe abdecken. Zur Wahl stehen zwei Radstände, drei Überhänge, drei Dachhöhen und die drei Antriebsvarianten Frontantrieb, Heckantrieb sowie Allradantrieb. Die 2-Liter-Maschine gibt es in vier verschiedenen Leistungsstufen von 102 PS bis 177 PS.
 

Gefällt mir
Please reload

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
Apple App Store Blickpunkt
Google Play Store Blickpunkt

© 2017 Blickpunkt LKW & BUS. Website von HCG corporate designs.