Viel sauberer als ihr Ruf

12.3.2018


Mag. Franz Weinberger, Sprecher der österreichischen Nutzfahrzeugimporteure, räumt im Vorfeld der MAWEV Show 2018, im Rahmen welcher ab 14. März in St. Pölten-Wörth die Nutzfahrzeugbranche ihr Können demonstriert, mit gängigen Vorurteilen gegenüber Lkw auf. „Ihr Image entspricht nach wie vor nicht der Realität, wir müssen noch viel Aufklärungsarbeit leisten“, so Weinberger. Im Februar wurde er als Sprecher der österreichischen Nutzfahrzeugimporteure wiedergewählt, für Weinberger ist es bereits die vierte Amtszeit in Folge.   „Moderne Diesel-Lkw sind viel sauberer als ihr Ruf“, stellt Weinberger fest. Denn durch die strenge Abgasgesetzgebung im Lkw-Bereich wurden die schweren Nutzfahrzeuge nahezu gänzlich von den Schadstoffen Ruß und Stickoxiden befreit. Bei den Stickoxiden ist man bereits an der Messgrenze angekommen. „Das bedeutet, dass derart wenige Stickoxide ausgestoßen werden, dass sie gerade noch gemessen werden können“, erklärt Weinberger. Verantwortlich dafür ist ein hoch wirksamer SCR Katalysator, der unter Beifügung von AdBlue die Stickoxide in das harmlose Gas Stickstoff und Wasser trennt. Die Emission von Rußpartikeln und Feinstaub verhindern geschlossene Partikelfilter, die bei neuen Diesel-Lkw bereits seit Jahren Pflicht sind. „Die Euro-6-Lkw sind aber nicht nur am Papier, sondern auch im Realbetrieb sauber. Denn die Abgaswerte werden auch im realen Einsatz gemessen und nicht nur auf dem Prüfstand. Unabhängige Institute wie das Umweltbundesamt (UBA) haben in zahlreichen Messungen die Einhaltung der strengen Grenzwerte überprüft und bestätigt“, stellte Weinberger fest. Immerhin mehr als 40 Prozent und somit nahezu jeder zweite in Österreich betriebene Lkw entspricht bereits der umweltfreundlichen Euro-6-Norm. Zudem gibt es auch im Bereich der alternativen Antriebe enorme Fortschritte. Vor allem die Elektromobilität für den urbanen und stadtnahen Verkehr sowie der Einsatz von Erdgas (LNG Liquified Natural Gas) für den schweren Fernverkehr entwickeln sich derzeit vielversprechend. Die Hersteller investieren mit verstärkten Anstrengungen in die Entwicklung alternativer Antriebsformen, was in naher Zukunft zu einer zusätzlichen Verbesserung der Umweltbilanz führen wird. „Die Nutzfahrzeugbranche ist fit für die Zukunft“, so Weinberger abschließend.

 MAN TGS mit Hydro Drive, der Euro 6-LKW modernster Bauart steht für Sauberkeit. So wie alle Euro 6-Fabrikate der Hersteller fahren LKW viel sauberer, als es das Vorurteil fälschlich glauben machen will.

 

Gefällt mir
Please reload

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
Apple App Store Blickpunkt
Google Play Store Blickpunkt

© 2017 Blickpunkt LKW & BUS. Website von HCG corporate designs.