Scania setzt auf Nachhaltigkeit

19.7.2017

„Take CO2NTROL“, nachhaltiger Transport und Energieeffizienz stehen bei Scania an erster Stelle. Die Scania Filialen Brunn am Gebirge und Kalsdorf bieten ihren Kunden nun auch nachhaltige Ersatzmobilität. Georg Bauer, Scania Regionaldirektor Niederösterreich Ost/Steiermark übernahm zwei neue VW e-up!, die künftig als Service-Ersatzwägen im Einsatz sein werden. Nach dem Motto „Take CO2NTROL“ sind Scania Kunden in den Filialen Brunn am Gebirge und Kalsdorf zukünftig auch hinsichtlich Ersatzmobilität unterwegs. Mit je einem e-up! setzen die beiden Filialen auf nachhaltige Lösungen und Kunden können so ab jetzt die Reparatur-Wartezeit mit einem fortschrittlichen e-Antrieb und nachhaltigem Fahrspaß überbrücken und sinnvoll nutzen. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe wechselten die beiden elektrisch betriebenen Fahrzeuge vor kurzem bei Porsche Wiener Neudorf den Besitzer. Regionaldirektor Niederösterreich Ost/Steiermark, Georg Bauer übernahm diese von Andreas Brabec, Verkauf Porsche Wiener Neudorf und zeigte sich begeistert: „Wir freuen uns sehr, diese beiden Elektrofahrzeuge zu übernehmen und unseren Kunden zukünftig auch im Bereich der Ersatzmobilität nachhaltiges Service anbieten zu können.“ Mit den beiden e-up! des Volkswagenkonzerns setzt Scania in Zukunft nicht nur auf elektrischen und emissionsfreien Betrieb sondern auch auf Effizienz. Mit einer Reichweite von 160 Kilometern ist er der ideale Service-Ersatzwagen für Scania Kunden. Der Stromverbrauch der Lithium-Ionen-Batterie beläuft sich auf 11,7 kWh/100 km und kann mittels Ladekabel sowohl bei Netzsteckdosen als auch mit Wechselstrom-Ladestationen binnen sechs bis zehn Stunden aufgeladen werden.

 

 

 

Gefällt mir
Please reload

  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
Apple App Store Blickpunkt
Google Play Store Blickpunkt

© 2017 Blickpunkt LKW & BUS. Website von HCG corporate designs.