top of page

Baulöwe

Kompetenz im Bau- und Allradeinsatz


Das Einsatzfeld von Baufahrzeugen reicht von der Großbaustelle über Recycling und Entsorgung bis zur Baustofflieferung direkt zum Endkunden. Die Ansprüche an Trucks wie Kipper, Absetz- oder Abroll-Kipper, LKW mit Kranaufbau sowie Fahrmischer und Betonpumpen sind dabei hoch: Auf der normalen Straße effizient und ökonomisch, bei Be- und Entladung zusätzlich flexibles Arbeitsgerät und im Gelände möglichst robust und strapazierfähig.


MAN Hydro Drive auf der Baustelle

Mit TGL, TGM, TGS und TGX kann MAN für alle Anwendungen im leichten, mittelschweren und schweren Baueinsatz mit einem passenden Lkw punkten. Für die vier Baureihen gibt es verschieden große Kabinentypen, die unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Im Angebot sind hierbei die schmalen Kurzfahrerhäuser CC für TGL und TGM sowie NN für den TGS für klassische Tageseinsätze, aber auch die langen TN und TM Kabinen mit Liege oder bis zu zwei Betten für längere Touren. Noch mehr Platz bieten bei Bedarf die breiten GN, GM und GX Fahrerhäuser des MAN TGX. Für die Beförderung von bis zu sieben Personen zu Baustelle oder Einsatzort ist für TGL und TGM außerdem das Doppelkabinenfahrerhaus DN erhältlich.


Egal ob ein Kipper, ein Fahrzeug mit Kran oder ein Transportmischer aufgebaut werden soll, die Chassis der aktuellen MAN Truck Generation werden jeder Aufgabe gerecht. Es sind unterschiedlichste Radstände verfügbar, individuelle Anpassungen möglich und eine durchgehend ebene Rahmenoberkante erleichtert dem Aufbauhersteller die Arbeit.


Kunden können aus einem umfangreichen Angebot an Achsformeln und Antriebskonfigurationen wählen und profitieren von der besonderen MAN Allrad-Kompetenz. Je nach Einsatzzweck des Trucks und Modell sind unterschiedliche Traktionsunterstützungen erhältlich: der zuschaltbare hydrostatische Vorderachsantrieb MAN HydroDrive (TGX und TGS) für gelegentlich erhöhten Traktionsbedarf, der zuschaltbare mechanische Allradantrieb (TGS und TGM) für längere Fahrten mit höherem Traktionsbedarf oder der permanente Allradantrieb (TGS und TGM) bei häufigem hohem Traktionsbedarf.


MAN bietet verschiedene Achsen und Achssysteme an, die je nach Modell besonders robust oder besonders nutzlastoptimiert sind. Ergänzend sorgen unterschiedliche Federungs-Varianten, zum Beispiel die Bauluftfederung, für besten Fahrkomfort in jedem Beladungszustand auch in unwegsamem Gelände, wo zugleich Bodenfreiheit gefragt ist. In TGS und TGX reduziert zudem die optionale Hochlast-Wankstabilisierung mit elektronischer Stoßdämpferregelung die Aufbauneigung in Kurven. Bei häufig wechselnder Gewichtsverteilung der Ladung garantiert das, für mehrachsige TGS- und TGX-Fahrgestelle mit einer Antriebsachse verfügbare, variable Achslastverhältnis die Einhaltung der gesetzliche Mindesttriebachslast über alle Beladungszustände und gewährleistet optimale Traktion.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page